Wurzelbehandlung_Endomaster_DSC2582

Hat ein Zahn einen so großen Defekt, dass Bakterien sich den Weg bis zur Nervhöhle (Pulpa) gebahnt haben, muss eine Wurzelkanalbehandlung durchgeführt werden. Unter Betäubung werden mit feinen Endo-Instrumenten das entzündete oder abgestorbene Nervgewebe entfernt, die Wurzelkanäle erweitert, gereinigt und desinfiziert und schließlich bei Beschwerdefreiheit mit einer Wurzelfüllung versehen.

Moderne Hilfsmittel ermöglichen uns, die Wurzelkanäle in Länge und Durchmesser gut aufzubereiten und zu verschließen. Damit sind wir meistens in der Lage, auch Zähne mit pulpitischen Beschwerden  langfristig zu erhalten.

Wir sind gerne für Sie da, rufen Sie an:

040 723 84 33

Start typing and press Enter to search